° 14. September: Zwischentöne- " das Reitkunstlexikon":Kunstgangart Trab


Der Trab nimmt in der Ausbildung des Pferdes eine absolut elementare Stellung ein. Warum ist das so?

Der Trab gilt Gueriniere als die einzige Gangart, die in der Lage ist, ein PFerd reell auf der Bahn zu schulen. Gleichzeitig gilt der Trab einigen Reitmeistern als reine Kunstgangart. Warum ist das so? Worin liegt der Nutzen der Trabarbeit und was, wenn mein Pferd nicht traben kann? Wie baut man eine sinnvolle Arbeit in Balance im Trab auf?

Diesen und weiteren spannenden Fragen widmet sich dieses Seminar.

Beginn 19.30h

Dauer 60-90 Minuten

 

Hier erfährt man mehr über unsere Kursreihe der Zwischentöne " das Reitkunstlexikon"

Anmeldung unter info@barocke-pferdeausbildung.de

 

°25. September Zwischentöne- " das Reitkunstlexikon": Modetrend Abkauübungen und ihr Einfluss auf den Pferdekörper

Abkauübungen scheinen in der Freizeitreiterszene gerade einen Boom zu erleben. Warum aber sind sie so schädlich für gesunde Bewegung?

Abkauübungen werden aktuell oft als wichtiges Werkzeug in der "klassischen Reitkunst" angepriesen, obwohl sie so gut wie allen klassischen Lehren widersprechen. Was ist dran an diesem Werkzeug, das in manchen Systemen heute schon fast inflationär genutzt wird? Was passiert hier im Pferd, welche Strukturen sprechen wir hier an und wie beeinflussen wir sie mit unserem Tun?

Dieses Seminar will ein wenig Licht ins Dunkel bringen und von wissenschaftlicher Seite aus beleuchten, welchen Schaden oder Nutzen man mit Praktiken wie Abkauübungen, Kieferflexionen und Co. im Pferd erzeugt.

 

Beginn 10h

Dauer 60-90 Minuten

 

Hier erfährt man mehr über unsere Kursreihe der Zwischentöne " das Reitkunstlexikon"

Anmeldung unter info@barocke-pferdeausbildung.de