° 10.Oktober 2021: Hippologischer Morgen via Zoom-Meeting : "Longenarbeit bei den alten Meistern- mehr als nur Kreis-Lauftraining"

Die Arbeit an der Longe ist eine der wichtigsten Techniken in der Pferdeausbildung

Longenarbeit, richtig angewandt, ist viel mehr als bloßes " Kreis-Lauftraining". Hier werden nicht nur Körpergefühl von Pferd und Reiter geschult, sondern auch so elementare Dinge wie Biegung und Formgebung, aber auch und vor allem die Beziehung von Mensch und Pferd besprochen. Das geht jedoch nur dann effektiv und nachhaltig, wenn man genau weiß, wie man diese Technik zum Benefit des Pferdes einsetzen kann.

Neben Themen rings um die gesunde Bewegung des Pferdes in Balance wird dieser Vortrag sich auch Dingen wie der Wahl des richtigen Equipments, strukturelle, Aufbau eines sinnvollen Trainings, der Schulung des Auges des Menschen und weiteren " do`s and don`ts" zuwenden.

Beginn: ca. 10 Uhr, Dauer, ca. 2-2,5 Stunden

 

Hier erfährt man mehr über die Teilnahme an unserem Hippologischen Morgen- das Original

 

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter

info@barocke-pferdeausbildung.de



° 20. Oktober: Hippologischer Abend via ZOOM-Meeting:" Schritt, Trab, Galopp- gesunde Grundgangarten, gesundes Pferd"

" Nur" Schritt, Trab und Galopp sollte ein Pferd können- theoretisch. Arbeit zum Benefit des Pferdes soll diese verbessern. Aber das hat in der Praxis einige Tücken.

 Was hält das Pferd auf Dauer gesund? Ganz klare Anwort: es gemäß seiner Natur auszubilden. Diese Natur zeigt sich in der Bewegung eindeutig in den Grundgangarten des Pferdes. Pferdegesundheit ist also gleichbedeutend mit gesunden, taktreinen Grundgangarten.

In diesem Seminar wollen wir uns mit der natürlichen Veranlagung unseres Pferdes auseinandersetzen, wollen sehen, wie eine gesunde Grundgangart aufgebaut ist, wie man sie fördert- oder womöglich zerstört.

Wie haben die Alten Meister gezielt an Balance und Takt geschult? Was können wir daraus für unsere modernen Pferde lernen, so dass die so lange wie möglich gesunde Grundgangarten ausführen können? Was können wir tun, wenn diese Grundgangarten eventuell gestört sind oder aber das Pferd nicht jede Grundgangart ausführen kann?

Wir wollen unser Auge schulen für gesunde und ungesunde Bewegungsabläufe und Do`s und Don`ts in der  Arbeit mit dem Pferd.

Beginn: ca. 19 Uhr, Dauer, ca. 2-2,5 Stunden

 

Hier erfährt man mehr über die Teilnahme an unserem Hippologischen Morgen- das Original

 

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter

info@barocke-pferdeausbildung.de