° 20.10. Tageskurs in 33106 Paderborn: " Ins Maul geschaut -Anatomie des Pferdemauls und Gebisskunde" mit Gastreferentin Alexia Kolpondinou

Gebisskunde war eins der großen Wissensfelder bei den Alten Meistern. Sie gehörte an den Ritterakademien, später an den Universitätsakademien zu den Pflichtfächern, um angehende Reiter umfassend über verschiedene Zäumungen und deren Wirkungen zu informieren.

 

Immer  noch viel zu wenige Pferdebesitzer beschäftigen sich mit dem, was in einem der sensibelsten Körperteile des Pferdes vorgeht, wenn die Reiterhand sich dem Pferd vermitteln will. Wie sieht das PFerdemaul von innen aus? Welchen Einfluss hat das auf die Wahl des richtigen Gebisses? Hier will Fachfrau Pferdedentalpraktikerin Alexia Kolpondinou Abhilfe schaffen und umfassend die Anatomie des Pferdemauls erklären.

 

Aber auch mit gebisslosen Zäumungen wollen wir uns auseinandesetzen:
Wie verschnallt man einen Kappzaum? Welche gebisslosen Alternativen gibt es und wie wirken sie? Welchen Vorteil können sie in der Ausbildung des Pferdes bringen?

Damit heute die Wahl der passenden Zäumung nicht zum Credo, sondern zur fundierten Entscheidung wird, gilt es, dieses Wissen wiederzubeleben und sich umfassend zu informieren, um dem eigenen Pferd durch die passende Zäumung die optimale Hilfestellung für seinen jeweiligen Ausbildungsstand zu bieten .
  
Dieser Tageskurs will sich genau mit diesem hochspannenden Thema beschäftigen.
 
In einem Theorievortrag und einer späteren Demonstration mit Pferd wollen wir sehen, welche Techniken und Werkzeuge man nutzen kann, um dem jeweiligen Pferd den größten Nutzen aus der Arbeit zu verschaffen.

 
Veranstaltungsort ist 33106 Paderborn,

Beginn 10.00h, Ende ca. 16 Uhr Std.

Anmeldung unter info@barocke-pferdeausbildung.de



°26. Oktober: Trainingstag in Eiterfeld/ Giesenhain bei Karina Götzschel

·       An diesem Trainingstag wird jeder Pferdebesitzer individuell dort abgeholt, wo er/ sie  steht.

 

·       Wir werden uns im Einzeluntericht verschiedenen Ausbildungstechniken vom Boden und vom Sattel aus widmen, um das Beste für das Pferd erarbeiten und nachhaltug Mensch und Pferd zu schulen.

         

       Neben der Praxisteilnahme gibt es auch die Möglichkeit zur Theorieteilnahme.

       

        Interessierte wenden sich bitte an Organisatorin Karina Götzschel unter
k.goetzschel@gmail.com