°2. Mai: Hippologischer Morgen- das Original online: " Bodenarbeit- vom Tanz zweier Partner "

Die Bodenarbeit am Kappzaum ist eine wichtige Technik der Pferdeausbildung

Die Bodenarbeit ist traditionell einer der Grundpfeiler der Pferdeausbildung.

Nicht nur bietet sie einen möglichen Einstieg auf der Suche nach der Balance für das Pferd, ohne es mit Reitergewicht zu belasten. Sinnvoll eingesetzt, bietet die Bodenarbeit  dem PFerd reelle Gymnastizierung, eine Schulung des Geistes und kann Abwechslung in der Arbeit sein.

Sie eignet sich, um das Verständnis von Bewegungsabläufen bei Mensch und Pferd zu vertiefen und ist eine hervorragende Technik, um PFerden, die nicht geritten werden können oder sollen eine anspruchsvolle, sinnhafte Arbeit zu geben.

Bei diesem Hippologischen Morgen wollen wir uns Möglichkeiten und Variationen der Bodenarbeit zuwenden und wollen das notwendige Equipment besprechen .

 

Beginn: ca. 10 Uhr, Dauer, ca. 2,5 Stunden

 

Hier erfährt man mehr über die Teilnahme an unserem Hippologischen Morgen- das Original

 

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter

info@barocke-pferdeausbildung.de