° 13.Februar: Zwischentöne  "das Reitkunstlexikon": Die Arbeit mit dem stehenden Pferd- moderne Pilarenarbeit


Die Arbeit im Stand hat eine sehr lange Tradition in der Ausbildung des Pferdes


Die korrekte Arbeit mit dem stehenden Pferd ist eine der Techniken, die großes Wohl und großen Schaden im Pferd anrichten können. Sinnvoll genutzt, schult sie Mensch und Pferd in gezielter Kommunikation, dem Gefühl füreinander und auch Ideen gesunder Formgebung. 

Falsch interpretiert kann die Arbeit mit dem stehenden Pferd für die gesunde Tragkraft wichtige Strukturen übermäßig belasten und überdehnen, für Lokomotionsstörungen sorgen und zu Missempfindungen im Pferdekörper oder dessen Teilen führen.

In diesem Kurs wollen wir einen Blick in die Geschichte der Arbeit mit dem stehenden Pferd werfen und lernen, sinnvolle Übungen von ungesunden zu unterscheiden.

Beginn: 10 Uhr

Dauer: ca. 30-40 Minuten

Kosten: 19,99 Euro

Hier erfährt man mehr über unsere Kursreihe der Zwischentöne " das Reitkunstlexikon"

Anmeldung unter info@barocke-pferdeausbildung.de


° 23.Februar: Zwischentöne  "das Reitkunstlexikon": Der rote Faden- Orientierung für die Arbeit mit dem Pferd

Auf allen Wegen einig sein- das ist das Ziel im Zusammensein mit dem Partner Pferd

Noch nie hat ein solches Überangebot von Lehren, Richtungen und Strömungen Platz gefunden in der Ausbildung des Pferdes wie heute.

Doch welcher Weg ist für mich und mein Pferd der richtige? Und wie finde ich ihn? Was entspricht mir und meinem Pferd? Wie kann ich Glauben von Wissen unterscheiden lernen?

Dieser Kurs will helfen, sich Dank einem Blick auf die Geschichte der Reitkunst zu orientieren. Was hat sich im Laufe von Jahrhunderten bewährt, um das Pferd gesund und voller Lebensfreue zu halten? Was waren auch damals Trends und Moden und haben sich - zum Wohl des Pferdes- verloren? Was können wir daraus für unsere heutige Wegfindung lernen?

 

Beginn: 19.30h

Dauer ca. 30-40 Minuten

Kosten: 19,99 Euro

Hier erfährt man mehr über unsere Kursreihe der Zwischentöne " das Reitkunstlexikon"

 

Anmeldung unter info@barocke-pferdeausbildung.de