° 8. August 2021: Hippologischer Morgen via Zoom-Meeting: " Zuckerbrot und Peitsche?  Von Hilfen und Strafen Teil II"


Wie kann man einem Pferd gezielt helfen und wobei eigentlich überhaupt?


Nachdem wir im letzten Hippologischen Morgen über die biodynamischen Hilfen von Sitz und Körpersprache geschult haben, soll nun in diesem Seminar die Sprache vor allem auf die Sekundärhilfen kommen.

Was für Schenkelhilfen gibt es und warum? Wozu dienen verschiedene Zügelführungen? Für welche Zäumungen machen sie Sinn? Wie verwandte man eine Gerte? Und wie sekundieren diese und weitere Werkzeuge das, was wir dem Pferd mitteilen wollen, so dass wir es schließlich " von der Hüfte allein regieren" können, wie es schon Pluvinel vor rund 400 Jahren fordert?

Diesen und weiteren spannenden Fragen widmet sich der Vortrag, der für sich allein steht, aber auch den Hippologischen Morgen im Juli komplettiert.

Beginn: ca. 10 Uhr, Dauer, ca. 2-2,5 Stunden

 

Hier erfährt man mehr über die Teilnahme an unserem Hippologischen Morgen- das Original

 

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter

info@barocke-pferdeausbildung.de



27. August 21: Hippologischer Morgen-das Original " Spezial" online via Zoom- Meeting: " Reitkunst und Hufe- Hufbalance bei den Alten Meistern Modul II "

Hufbalance ist schon seit Jahrhunderten ein wichtiges Thema, wenn es um die Gesundheit, aber uahc die Leistungsfähigkeit und somit die Ausbildung des Pferdes geht.

Wie das Fundament des Hauses, erklärt Xenophon, ist auch der Huf des Pferdes. Sei dieses auf sand gebaut, dann fehle dem  Gebäude jede Möglichkeit zur Stabilität.

Deswegen haben sich über die Jahrhunderte etliche Reitmeister auch viele Gedanken über die notwendige Hufbalance und das Erhalten oder Herstellen dieser gemacht.

Im ersten Modul dieses Kurses haben wir einen Blick auf die Anatomie und die daraus sich ergebenden Vorgaben in Sachen Bearbeitung gemacht .

In diesem Kurs wollen wir dieses Thema noch einmal aufgreifen, um dann noch tiefer in die Zusammenhänge der  Hufbalance und der sich daraus ergebenden Fähigkeit des Pferdes zur gesunden Bewegung  einzusteigen.

Zusätzlich wollen wir sehen, wie die Faktoren Training, Gebisskunde und Hufbalance sich gegenseitig beeinflussen .

Es handelt sich um eine Live-Veranstaltung mir der Möglichkeit, Fragen zu stellen, es wird keine Aufzeichnung geben.

 

Beginn 19 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

Kosten : 49,90 Euro

 

Anmeldung unter info@barocke-pferdeausbildung.de

 

Hier gibt es alle Informationen zu unsere Hippologischen Morgen- das Original online